Lasagne Bolognese

Ich kann mir kaum ein familienfreundlicheres Gericht vorstellen als Lasagne. Wenn die ganze Familie zusammen ist, wenn die besten Freude da sind, gehört dieses Gericht einfach auf den Tisch.

2 Portionen

Zeitaufwand ca. 1-1,5 Stunden

Benötigte Zutaten:

Backoffen auf 180 °C vorheizen.

1,5 Liter Sauce Bolognese und 500 g Sauce Béchamel vorbereiten.

Die passende Backform leicht einfetten.  Ein paar Löffel Sauce Béchamel hineingeben und so verteilen dass der Boden bedeckt ist. Den ersten Lasagneblatt auf die Sauce drauflegen.

Bei der Auswahl von Backform ist ganz wichtig zu beachten dass ein kleiner Abstand von 2-3 cm zwischen dem Lasagneblatt und dem Backformrand bleibt, da die Lasagneblätter beim Aufbacken Platz zum Ausdehnen brauchen. So bleiben die Lasagneblätter schön gerade und am Ende bekommt ihr einen gut aussehenden Schnitt. Meine Backform hier ist ca. 20 cm Lang und 15 cm Breit.

Falls ihr eine größere Backform nutzt und mehrere Blätter für einer Schicht nimmt, legt die Lasagneblätter leicht aufeinander. So bekommt ihr eine durchgängige Lasagneblätterschicht.

3-4 volle Löffel Sauce Bolognese drauf geben und gut verteilen.

Für die fleischlose Lasagne könnt ihr statt Sauce Bolognese die leicht vorgebackene Auberginen nehmen. Dafür 2-3 mittelgroße Auberginen in 5 mm dicken Scheiben schneiden, leicht mit Öl bepinseln und bei 180 °C für 20-25 Minuten backen, bis die  weich werden. Nach der halben Backzeit die Auberginenscheiben wenden.

2-3 Löffel Sauce Béchamel darüber geben und mit geriebenen Parmesankäse bestreuen.

Alle Schritte solange wiederholen (Lasagneblatt, Sauce Bolognese, Sauce Béchamel, Parmesankäse), bis die Lasagne insgesamt 5 Schichten hat. Je nach dem wie groß eure Form ist und wie großzügig ihr mit der Saucenverteilung seid, könnt ihr mehr oder weniger Schichten machen. Die letzte Schicht soll mit Sauce Bolognese, Sauce Béchamel und der restlichen Parmesankäse enden.

Nach Wunsch die Lasagne noch mit einer Portion Parmesan bestreuen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.

Die Backzeit kann je nach Backofen variieren. Orientiert euch lieber an dem Aussehen. Lässt die Lasagne so lange backen, bis die gewünschte gold-braune Farbe erreicht ist.

Nach 40 Minuten die Lasagne aus dem Ofen rausnehmen und 5-10 Minuten abkühlen lassen. Dadurch wird die Lasagne fester und fällt beim schneiden und rausnehmen nicht auseinander.

Was ich an Lasagne so gerne mag, ist die Flexibilität bei der Zubereitung. Sowie Sauce Bolognese als auch Sauce Béchamel kann man im Voraus zubereiten und im Kühlschrank für ein Paar Tage aufbewahren. Vor dem Gebrauch aufwärmen und schon sind die Saucen einsatzbereit.

Diesmal habe ich für den Vergleich eine Fetiglasagne aus dem Kühlregal genommen. Die Zutaten und der Geschmack haben mich positiv Überacht. Dieses Fertiggericht hat mir erstaunlicherweise gut geschmeckt. Hätte ich aber die Sauce Bolognese mit Hilfe von Fixtüte gemacht und statt Sauce Béchamel die Creme Fraiche genommen, so wie es der Hersteller empfiehl, hätte ich ein ganz anderes Ergebnis gehabt. So eine Lasagne wäre bei mir bestimmt durchgefallen.

 

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s